Zum Inhalt springen

6. August 2022: Pressemitteilung zur aktuellen Situation des Öffentlichen Nahverkehrs

Bärbel ÖPNV Foto: Privat

Menschen kommen morgens nicht mehr mit dem Bus zur Arbeit – das geht nicht, eigenwirtschaftliche Linie hin oder her.

Seit dem 1. August gibt es einen neuen Fahrplan mit gravierenden Verschlechterungen in meinem Wahlkreis. Die Netze 51 (Göttingen-Gieboldehausen-Duderstadt) und 52 (Göttingen-Gleichen-Duderstadt) werden nicht mehr vollständig vom RBB bedient. Dies ist ein Kompromiss, weil die RBB von ihren Aufgaben entbunden werden wollte und ansonsten eine Notvergabe mit hohen Kosten hätte stattfinden müssen. Grund sind die steigenden Betriebskosten. Hier kommt von den Verkehrsministerien im Land und Bund keine adäquate Unterstützung.

Was nun wegfällt und was das bedeutet, wurde nicht mit den Gemeinden und der Politik auf Kreisebene abgestimmt. Alternativen konnten nicht diskutiert werden. Im Oktober will man sich bei der Verkehrsministerkonferenz beraten – die aktuelle Lage für die Menschen besonders im ländlichen Raum hat man da offensichtlich nicht im Blick, das ist viel zu spät!

Erst schafft man Anreize mit dem 9-Euro-Ticket mit dem Bus zu fahren und dann werden Busverbindungen einfach gestrichen – ein Anachronismus!

Hier erwarte ich sofort Abhilfe vom zuständigen Minister Althusmann. Als Kreistagsabgeordnete und Mitglied im ZVSN-Verbandsausschuss werde ich alles tun, damit sofort etwas passiert. Ich werde mich deshalb auch als Landtagskandidatin im Wahlkreis 14 und Fachpolitikerin für den ÖPNV direkt an das Verkehrsministerium wenden. Land und Bund müssen mehr Geld für den ländlichen Raum und die Busverbindungen bereitstellen. Einschnitte wie diese Fahrplanänderung schädigen die Lebensqualität für viele Menschen unserer ländlich geprägten Region.

Wir brauchen gleichwertige Daseinsvorsorge auf dem Land.

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Vorherige Meldung: Museum Friedland

Nächste Meldung: Gewässerbelastung in Herzberg und der Rhumequelle - Keine Gefahr für Mensch und Umwelt

Alle Meldungen